Asiatische Nudelsuppe im Glas

* Dieser Beitrag enthält Werbung.

Darf ich vorstellen? Meine super easy zubereitete asiatische Nudelsuppe – die kaum Vorbereitungszeit braucht, nur einen Wasserkocher benötigt und sogar vegan ist. Beim Asiaten bestelle ich mir als Vegetarierin fast nie eine Suppe, da die meisten mit Hühnerfleisch, Hühnerfond oder Fischsauce gekocht werden und die Infos dazu meist nicht in der Speisekarte zu finden sind. Dabei mag ich asiatische Suppen generell sehr gerne. Was bleibt mir also übrig: Genau, ich koche mir mein Süppchen einfach selbst. Die asiatische Nudelsuppe, die ich euch in diesem Artikel vorstellen möchte, ist ideal für die Mittagspause im Büro. Am Vorab könnt ihr alle Zutaten in einem Einmachglas zusammenschmeißen und am nächsten Tag müsst ihr nur noch heißes Wasser aus dem Wasserkocher hinzufügen. Perfekt oder? Die Zutaten und auch die Mengen für die asiatische Nudelsuppe könnt ihr ganz nach Belieben variieren. Mais, kleine Brokkoliröschen, frischer Ingwer, Blumenkohl oder Fenchel sind auch super. Ihr solltet nur darauf achten, dass ihr Gemüse verwendet, dass man auch roh verzehren kann, da es nicht gekocht wird.

Solltet ihr noch nach weiteren schnellen Lunch-Ideen suchen, dann stöbert gerne in meinem Archiv. Dort findet ihr einige passende Rezepte – zum Beispiel drei Rezepte, für die ihr lediglich einen Toaster benötigt. Hier folgt nun die Anleitung für asiatische und vegane Nudelsuppe im Glas.

Man nehme für eine große Portion

  • 100 g trockene Mie-Nudeln
  • 1 kleine Karotte
  • 1/2 Paprika
  • Erbsen
  • Mungobohnenkeimlinge
  • eingelegten Rotkohl und Weißkohl
  • 2 bis 3 EL Sojasauce
  • 1 EL Erdnussöl
  • 2 EL Instant-Gemüsebrühe (oder selbstgemachte Instant-Gemüsebrühe)
  • Gewürze: Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Ingwer

So wird's gemacht

  1. Karotte schälen, halbieren und in sehr feine Streifen schneiden. Paprika halbieren und ebenfalls in kleine Stücke schneiden.
  2. Trockene Nudeln, das Gemüse, Sojasauce, Erdnussöl und Gewürze in ein hohes verschließbares Glas geben. Ca. 700 ml Wasser im Wasserkocher kochen und damit die Nudel-Gemüse-Mischung aufgießen. Alles verrühren und bei geschlossenem Deckel zehn Minuten ziehen lassen. Fertig ist eine schnelle asiatische Nudelsuppe.

 
Print Friendly, PDF & Email

Dass ich ein großer Fan der Marke smeg bin, ist für euch nichts Neues. Schließlich habe ich euch hier bereits ein weiteres Produkt vorgestellt und sogar einen Wasserkocher in der vergangenen Adventszeit verlost. Das Design des Wasserkochers trifft genau meinen Geschmack und auch die Verarbeitung ist top. Sehr praktisch finde ich zum Beispiel auch den Wasserkocher mit variabler Temperatursteuerung von smeg. Bei dem Modell gibt es sieben Temperaturstufen von 50° bis 100° Grad und mit der “Keep Warm”-Funktion kann die eingestellte Temperatur sogar für 20 Minuten gehalten werden. Gerade jetzt im Winter würde mir auch die elektrische Zitruspresse sehr gefallen, mit der ich mir jeden Morgen einen frischen Orangensaft pressen und damit eine echte Chance gegen fiese Erkältungsviren habe könnte.

Eure Anne ♡

* Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit smeg. Meine Meinung bleibt davon wie immer unberührt. Das Konzept und das Rezept für diesen Beitrag stammen von mir.

2 Kommentare

  1. Mmh… ich liebe asiatische Suppen! Das ist mal ein super Rezept fürs Büro oder wie in meinem Fall gerade, wenn es schnell gehen muss weil das Kind krank ist 🙂

    Liebe Grüße und eine schöne Woche
    Kathy

    • Das freut mich. Für`s Büro ist die Suppe auf jeden Fall perfekt. Sag mir gerne, wie sie dir geschmeckt hat. <3

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*