Orientalisches Möhren Sticks mit Sesam und Honig

* Dieser Post enthält Werbung für Lieferheld.

Für mich gibt es nichts Schöneres, als die liebsten Freunde und Verwandten zu uns nach Hause einzuladen und sie zu bekochen. Ich liebe es, wenn alle am Tisch sitzen, sie das Essen genießen und ich merke, dass es ihnen gut geht. Gerne biete ich viele verschiedene Kleinigkeiten an, damit meine Gäste vieles probieren können. Diese Pesto-Blätterteig-Schnecken backe ich zum Beispiel sehr gerne oder auch Spinat-Kartoffel-Auflauf im Mini-Format. Beides lässt sich easy peasy vorbereiten und mit den Finger essen. Denn welche Party kommt schon ohne Finger Food aus? Meine heutige Idee reiht sich ebenfalls in diese Kategorie ein und kommt mit einer leicht orientalischen Note daher: Möhren Sticks mit Sesam und Honig.

Möhren_Sesam_Snack_Frisch_Verliebt_1

Man nehme (für eine mittelgroße Portion)

  • 6 mittelgroße Möhren
  • 2 EL Olivenöl
  • etwa 3 EL warmen Honig (kurz im Wasserbad)
  • etwas Sesam
  • etwas Meersalz
  • Dips nach eigenem Geschmack (Kräuterquark, süß-sauer Sauce, Senf-Honig-Dip)


Möhren_Sesam_Snack_Frisch_Verliebt_4

So wird's gemacht

  1. Möhren schälen und die Enden abschneiden. Den Ofen auf ca. 180 Grad vorheizen.
  2. Anschließend die Möhren längs vierteln und großzügig mit Hilfe eines Pinsels mit Öl bestreichen.
  3. Ein Stück Backpapier auf ein Blech legen und die Möhren-Sticks darauf verteilen. Dann wandern sie für 10 bis 15 Minuten in den Ofen, bis sie etwas braun sind.
  4. Möhrchen gut abkühlen lassen.
  5. Zum Schluss mit etwas Honig bestreichen und ein paar Sesam- und Salzkörner darauf verteilen.


Möhren_Sesam_Snack_Frisch_Verliebt_2

Tipp 1: Ihr könnt diesen Party Snack am besten genießen, wenn ihr an ein Ende der Karotten jeweils keinen Honig streicht, dann kleben eure Finger nicht so.

Tipp 2: Keine Lust auf Möhren? Der Snack funktioniert auch wunderbar mit Zucchini oder Kartoffelspalten.

Möhren_Sesam_Snack_Frisch_Verliebt_3

Weitere Snack Ideen findet ihr hier. Zum Beispiel schmecken gefüllte Feta-Cranberry-Röllchen richtig lecker und Kinder freuen sich sehr über Oreo-Kekse am Stil. Welche Tipps und Rezepte habt ihr für Finger Food? Ich freue mich über eure Ideen in den Kommentaren.

Liebste Grüße
eure Anne ♡

PS.: Dieser Post entstand in Zusammenarbeit mit Lieferheld. Für deren Blog durfte ich als Gast bloggen und habe über das Thema Finger Food geschrieben. Hier könnt ihr den Text nachlesen. Vielen Dank, liebes Team von Lieferheld für diese schöne Zusammenarbeit.

9 Kommentare

  1. Klingt sehr lecker, vor allem mit dem Sesam! 🙂 Ich glaub das nächste mal pack ich einfach Möhren statt Kartoffeln in den Ofen 😉

    Liebe Grüße ♥

  2. Yummy eine super Idee 🙂
    Kommt auf jeden Fall noch aufs Buffet für den 60. meiner Mam!
    Liebste Grüße
    Lea

  3. Kompliment für die tollen Fotos! Ofengemüse esse ich auch sehr gerne. Ich mache zum Beispiel Süßkartoffeln immer mit Sesam 🙂
    Liebe Grüße,
    Julia
    Dandelion Dream

  4. Das hört sich wirklich richtig gut an.
    Werde ich definitv mal ausprobieren.

    Liebe Grüße Lisa
    hellobeautifulstyle.blogspot.de

  5. Habe nach einem Snack für meine kommende Geburtstagsparty gesucht und dein tolles Rezept gefunden:-) Vorallem scheint es schnell und einfach in der Zubereitung zu sein! Bin wirklich schon seeehr gespannt. Weiter so mit deinem hübschen, rosanen Blog:-)
    Lieb Grüße aus dem schönen südtirol italien, Sara.

  6. Gemüse-Honig Kombis konnt ich mir früher nie vorstellen aber seit ein paar Monaten bin ich da echt auf den Geschmack gekommen. Es gab Auberginen in Honig karamellisiert und das war so dermaßen lecker, dass ich seit dem viel ausprobiere und jedes Mal erstaunt bin, wie gut Honig zu so vielen Dingen kombiniert werden kann.
    Möhren hab ich mit Honig noch nicht probiert. OFt nimmt man das nahe liegendste ja gar nicht wahr 😀 Aktuell ist mein Backofen leider kaputt aber sobald der wieder fit ist, probier ich deinen Snack mal aus.

    Danke für die schöne Inspiration!

  7. ich liebe gemüse mit honig! das sit die einzige kombi von süß/herzhaft die mir echt gut schmeckt 😀 mein freund hält mich für bekloppt, aber honig kann man auch super als fleischmarinade nehmen (*loooove*) oder im winter zu wurzelgemüse machen 🙂 yummi!

  8. Oh sieht das lecker aus! Ich mags auch total, wie du die Mähren arrangiert hast in dieser Dose. Ich hoffe doch, dass du mir nicht böse bist, wenn ich mir das abgucke 😉
    Und noch herzlichen Glückwunsch zum zweijährigen Blogbestehen 🙂

    Alles Liebe
    Kathi
    von The constant efforts

  9. Pingback: Datteln mit Mandelmus und Blauschimmelkäse - Frisch Verliebt Blog

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*