Sommerpasta mit Brokkoli Parmesan Sauce

Vegetarische_Pasta_mit_Brokkoli_Parmesan_Sauce_Frisch_Verliebt_2

* Dieser Beitrag enthält Werbung.

Es gibt Rezepte, die schwirren mir schon lange im Kopf herum, doch es dauert eine gewisse Zeit, bis ich sie am Herd umsetze. So ging es mir mit dem heutigen Gericht. Ich liebe Pasta über alles und ich esse sie am liebsten mit sehr viel Sauce und reichlich Gemüse. Doch ich bin ehrlich: Meist gibt es Spaghetti mit meiner schnellen veganen Bolognese oder Penne mit Spinatsauce, die sogar noch schneller als die Bolognese zubereitet ist. Auf Dauer ist das allerdings langweilig und ich experimentiere viel lieber.. Und dann kommt genau so etwas wie das heutige Rezept heraus: eine herrlich frische Sommerpasta mit einer cremigen Parmesan Sauce. Mit an Bord auf dem Teller sind knackiger Brokkoli, zarte Zuckerschoten, salzige Fetawürfel und eine leichte Zitronen-Note. Na? Muss ich noch mehr verraten oder seid ihr schon überzeugt? 

Vegetarische_Pasta_mit_Brokkoli_Parmesan_Sauce_Frisch_Verliebt_3

Den besonderen Kick bekommt das Gericht durch die Pfifferling-Petersilie-Nudeln von Birkel*. Natürlich könnt ihr auch andere Nudeln benutzen, aber der leichte Geschmack von Pilzen gibt dem Rezept eine ganz schmackhafte Note und harmonisiert perfekt mit der Sauce. Ehrlich gesagt, mag ich überhaupt gar keine Pilze. Die Konsistenz ist einfach nicht meins, der Geschmack hingegen gefällt mir sehr gut. Gegen eine Pilzsuppe oder (pürierte) Pilz-Sauce habe ich nichts einzuwenden – oder eben die Birkel Nudel-Inspiration Pfifferling-Petersilie. Nun verrate ich euch aber das Rezept für meine aktuell liebste Sommerpasta, eure Mägen knurren bestimmt schon laut.

Vegetarische_Pasta_mit_Brokkoli_Parmesan_Sauce_Frisch_Verliebt_5

Man nehme für 2 Portionen

  • 250 g Nudeln (z. B. Nudeln mit Pfifferlingen und Petersilie von Birkel)
  • etwas Salz für das Nudelwasser
  • 100 g Brokkoli (frisch oder tiefgekühlt)
  • 50 g Zuckerschoten
  • 1 kleine Zwiebel
  • etwas Öl zum Anbraten
  • 200 ml Sahne
  • 50 ml Milch
  • frische Kräuter nach Wahl (zum Beispiel Petersilie)
  • Gewürze: Salz, Pfeffer, geriebene Muskatnuss
  • 2 EL Frischkäse
  • 150 g Parmesan + etwas für die Deko
  • 50 g Feta
  • Saft einer Halben Zitrone
  • eine Handvoll Rucola

Vegetarische_Pasta_mit_Brokkoli_Parmesan_Sauce_Frisch_Verliebt_1

Man nehme

  1. Die Nudeln nach Packungsanweisung in gesalzenem Wasser bissfest kochen und dann abgießen.
  2. In einem Topf Brokkoli-Röschen und Zuckerschoten in leicht gesalzenem Wasser für vier bis fünf Minuten kochen und anschließend abtropfen lassen.
  3. Die Zwiebel fein schneiden und in etwas Öl in einem weiteren Topf kurz anbraten. Mit Sahne und Milch ablöschen und für einige Minuten aufkochen lassen. Mit Gewürzen abschmecken, Frischkäse, geriebenen Parmesan und geschnittene Kräuter daruntermischen. Noch einmal kurz aufkochen und zum Schluss die gekochten Brokkoli-Röschen und Zuckerschoten dazugeben.
  4. Nudeln auf einen Teller geben und die Brokkoli Parmesan Sauce dazu gießen. Feta in kleine Würfel schneiden oder mit den Händen zerbröseln. Anschließend einige Tropfen Zitronensaft über die Sauce träufeln, mit Feta und etwas Rucola garnieren. Fertig!

Vegetarische_Pasta_mit_Brokkoli_Parmesan_Sauce_Frisch_Verliebt_4

Woher ist was?

Teller, Glas: Nanu Nana
Geschirrtuch, Besteck: Ikea

Verratet ihr mir eure liebsten Pasta-Gerichte in den Kommentaren? Ich freue mich auf eure Inspiration.

Liebste Grüße
eure Anne ♡

* Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Birkel, die mir ihre Produkte zur Verfügung gestellt haben. Meine Meinung bleibt davon wie immer unbeeinflusst. Die Rezeptidee und das Konzept für diesen Blogbeitrag stammen von mir.

5 Kommentare

  1. Oh, die Pasta sieht ja fabelhaft aus. Ich liebe Brokkoli ja heiß!

  2. Derzeit esse ich unglaubilch gerne Vollkornspaghetti mit Cherrytomaten, Zwiebeln und Ricotta. Das Rezept sollte ich eigentlich auch mal fotografieren und posten…
    Dein Teller Pasta sieht aber auch lecker und leicht aus. Vielleicht probiere ich das Rezept einmal mit meinen Gastkindern aus. 🙂
    Alles Liebe
    hope

  3. Pingback: Ein kulinarisches Jahr zum Verlieben + Gewinnspiel – Frisch Verliebt – mein Blog für Food und Lifestyle

  4. Pingback: Gewinnspiel: Birkel, Chanta Bags, Lieblingsglas und Posterlounge

  5. Hallo,

    das glaube ich voll, daß das klasse schmeckt. Im Prinzip ist es ja ein Gericht, was sehr simpel ist und mit nur wenigen Zutaten — aber gerade diese einfachen Pastagerichte sind erstaunlich lecker. Ich mache schonmal ein ähnliches Essenmit Paprikastreifen, Mozzarella, Thymian, viel Knoblauch, Pfeffer, Spaghettini und auf dem Blech gebacken ( Nudeln natürlich vorher kochen ) — schmeckt auch super, vor allem bei der Wärme … hechel… Lächeln

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*