Weihnachtliche Stollen Cake Pops

Ich bin stolz. So was von stolz! Seit über zwei Jahren habe ich die Idee für diesen Post, doch wie das manchmal eben so ist: Irgendwie hat es dieses Rezept nicht auf den Blog geschafft – bis heute. Also, aufgepasst! Denn ich verrate euch das Stollenrezept meiner Großeltern. Das ist einfach der Hit. Wenn ich ein Stück dieser Stolle esse, dann sehe ich meinen Großvater in der Küche den Teig mit seinen Händen kneten und wenig später wie meine Großmutter den fertigen Stollen aus dem Ofen nimmt, mit heißer Butter gepinselt und mit Puderzucker bestreut. Ich wäre nicht ich, wenn ich mir nicht etwas Besonderes für das Rezept überlegt hätte. Statt einem großen Stollen-Kuchen gibt’s kleine, mundgerechte Stollen am Stil.

Stollen_Cake_Pops_Frisch_Verliebt_Blogging_under_the_Mistletoe_2

Mit diesem Rezept nehme ich übrigens am diesjährigen Blogger-Adventskalender teil. Jeden Tag öffnet sich ein Fenster bzw. geht ein Blogbeitrag auf einem Blog online: 24 Blogger mit 24 tollen Ideen. Unter Blogging under the Mistletoe könnt ihr uns folgen. Heute am 12. Dezember bin ich nun mit meinen Stollen Cake Pops an der Reihe.

Stollen_Cake_Pops_Frisch_Verliebt_Blogging_under_the_Mistletoe_4

Man nehme (für etwa 20 bis 25 Cake Pops)

Zutaten für die Früchtemischung

  • 100 g Orangeat
  • 100 g Zitronat
  • 100 g grobgehackte Mandeln
  • 25 ml Rum
  • 3 Tropfen Bittermandelöl
  • 5 Tropfen Vanilleextrakt
  • 40 ml Wasser

 

Zutaten für den Vorteig

  • 100 g Mehl
  • 25 g Hefe
  • 60 ml Milch
  • 15 g Zucker 

Stollen_Cake_Pops_Frisch_Verliebt_Blogging_under_the_Mistletoe_5

Zutaten für den Hauptteig

  • 200 g Mehl
  • 30 ml Milch
  • 1 Eigelb
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 100 gr. Rohmarzipan
  • 100 gr. Butter

 

Zutaten für die Glasur

  • 100 g flüssige Butter
  • etwas Puderzucker 

Stollen_Cake_Pops_Frisch_Verliebt_Blogging_under_the_Mistletoe_1

So wird's gemacht

  1. Alle Zutaten für die Früchtemischung am Vortag vermengen, mit Folie abdecken und im Kühlschrank aufbewahren.
  2. Für den Vorteig löst ihr die Hefe in der kalten Milch auf. Mehl und Zucker in eine große Schüssel geben, die aufgelöste Hefe dazugeben und mit dem Knethaken zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Vorteig mit etwas Mehl bestäuben, mit einem Tuch bedecken und an einem warmen Platz für etwa 45 bis 60 Minuten gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat.
  3. Mehl, Milch Eigelb, Salz und Lebkuchengewürz über den Vorteig verkneten. Das Marzipan darüber bröseln und alles glatt kneten. Zum Schluss nach und nach die kalte Butter unterkneten. Erst wenn die Butter völlig mit dem Teig verbunden ist, streut ihr die Früchtemischung darüber und knetet sie mit den Händen unter den Teig.
  4. Den Hauptteig mit zu dem restlichen Teig geben und gut durch kneten.
  5. Den Teig zu kleinen Kugeln formen. Wenn ihr einen Cake Pop Maker* habt, heizt ihn vor, bestreicht dann die Kuhlen mit etwas flüssiger Butter und gebt die Teigkugeln hinein. Dann müssen die Cake Pops für etwa sechs Minuten backen, bis sie schön goldbraun und knusprig sind.
  6. Wenn ihr keinen Cake Pop Maker habt, dann heizt den Backofen auf 190 Grad vor und legt die Kugeln auf Backpapier. Dann backt ihr den Teig für fünf bis zehn Minuten. Allerdings werden die Cake Pops beim Backen im Ofen nicht ganz so schön rund.
  7. Die fertigen Stollen Cake Pops mit flüssiger Butter bestreichen und mit Puderzucker bestreuen. Nach einer halben Stunde den Vorgang wiederholen. Tipp: Die kleinen Stollen in Alufolie und Plastiktüte verpacken. So hält er sich am besten.Stollen_Cake_Pops_Frisch_Verliebt_Blogging_under_the_Mistletoe_3

Print Friendly, PDF & Email
 

Hier seht ihr noch einmal auf einen Blick, welche Blogger bei Blogging under the Mistletoe mitmachen. Gestern versüßte uns Anita den Freitag mit selbstgemachten Plätzchen und Tee auf ihrem Blog himmelsglitzerdings. Morgen öffnet sich dann das 13. Türchen bei April28.

Woher ist was?

Baumscheibe: Depot
Glas: Ikea
Garn: Partyerie
Cake Pop Maker: Amazon*

Stollen_Cake_Pops_Frisch_Verliebt_Blogging_under_the_Mistletoe_6

Ich wünsche euch ein schönes Adventswochenende. Denkt daran, nur noch heute könnt ihr an meinem Gewinnspiel teilnehmen und eine wunderschöne Kette von Koo, ein Sweet Paul Abo und einen Gutschein für Persönliche Kalender abräumen. Hier geht’s zum Post. Ein weiteres Rezept für leckere Cake Pops von mir findet ihr übrigens hier.

Liebe Grüße
eure Anne ♡

* Das ist ein Affiliate Link. Wenn ihr hierüber einkauft, erhalte ich einen kleinen Betrag für euren Kauf. Ihr zahlt nicht mehr, unterstützt damit aber meine Arbeit auf diesem Blog.

5 Kommentare

  1. Liebe Anne,
    das ist ja wirklich ein Knaller-Rezept! Klassischer Stollen neu interpretiert. Wunderwunderschön und einfach köstlich. Jetzt will ich auch einen davon. Mist. Schickst du mir einen rüber? 😉

    Liebste Grüße sende ich dir,
    Sarah

    • Vielen Dank für deine lieben Worte. Und na klar bekommst du ein Stück ab. Achtung! Mund auf! Dann werfe ich dir ein Kügelchen zu. 🙂

      Liebe Grüße
      Anne

  2. Die Bilder sehen ganz, ganz toll aus! Da bekomm ich richtig Lust auf die kleinen Cake Pops, obwohl ich Stollen überhaupt nicht mag (Marzipan und so …). Gut gemacht 😀
    Liebe Grüße und bis bald!

  3. Die Idee ist wirklich wunderbar 🙂

  4. stollen-cake-Pops- das Genialste, was ich seit langem gesehen habe !
    ganz tolle Idee !

    love
    sophia

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*