Travel Guide für Amsterdam

Travel_Guide_Amsterdam_Frisch_Verliebt

* Dieser Beitrag enthält Werbung.

Amsterdam stand schon sehr lange auf meiner Reise-Liste, denn bisher hatte ich es tatsächlich noch nicht in die niederländische Hauptstadt geschafft. Das änderte sich zum Glück Ende April und ich besuchte für einige Tage die Stadt. Ich habe für euch deshalb einen Travel Guide über Amsterdam geschrieben, der allerdings weniger die berühmten Spots der Stadt zeigt, sondern der den einen oder anderen Geheimtipp enthält. An einigen bekannten Ecken von Amsterdam bin aber auch ich nicht vorbei gekommen. Damit dieser Travel Guide übersichtlich wird, habe ich diesen Beitrag in die Kategorien EssenBummeln, weitere Tipps und Unterkunft unterteilt.

Travel_Guide_Amsterdam_Frisch_Verliebt (7)

Essen

Amsterdam ist kulinarisch ein Paradies. Es gibt zahlreiche kleine Cafés, gute Restaurants und spezielle Shops für besondere Leckereien. Einige Highlights möchte ich euch nun vorstellen:

Wunderbar Frühstücken kann man im Greenwoods Café. In dem kleinen rustikalen Café gibt es nur wenige Tische. Vor der Tür stehen die Besucher Schlange, allerdings geht es relativ zügig und man muss nicht lange warten. Das Ambiente besteht aus viel Holz und kleinen Tassen als Hängelampen. Absolut empfehlen kann ich den Apple Cumble und eine Kanne Earl Grey Tee. Neben selbstgemachten Kuchen gibt es aber auch Eggs Benedict, Sandwiches und Salate. Auch Vegetarier kommen auf ihre Kosten. Kostenloses WLAN ist vorhanden.
Singel 103, 1012 VG Amsterdam

Travel_Guide_Amsterdam_Frisch_Verliebt (1)

Wer auf der Suche nach einem schnellen und leckeren Mittag oder Abendbrot ist, wird im Lucca Due fündig. Italienische Küche zu fairen Preisen gibt es hier. Der Service ist sehr nett und es gibt WLAN.
Haarlemmerstraat 130, 1013 EX Amsterdam

Wenn ihr gerade unterzuckert seid, lege ich euch das `t Goede Soet ans Herz: Marshmallows am Stiel mit Streuseln, Pralinen, Kuchen und und und. Naschkatzen und Süßschnäbel werden hier auf jeden Fall glücklich.
Keizersgracht 95, 1015 CH Amsterdam

Travel_Guide_Amsterdam_Frisch_Verliebt (2)

Mir geht es auf Reisen häufig so, dass ich mich relativ ungesund ernähre. Ich möchte schließlich viel probieren und häufig ist das leider entweder süß oder fettig. Für Amsterdam habe ich aber einen super Tipp für euch: Dr. Blend. Hier könnt ihr selbstgemachte Smoothies und Säfte mit Superfood kaufen. Die Getränke sind nicht ganz günstig, schmecken aber wirklich gut und werden frisch zubereitet.
Herenstraat 23, 1015 BZ Amsterdam

Süße und herzhafte Crêpes gibt es in der Crêperie le Berger. Den Duft von frischen Crêpes kann man bereits Hundert Meter entfernt riechen und ließen mir das Wasser im Mund zusammen laufen.
Haarlemmerstraat 20, 1013 ER Amsterdam

Und wer immer noch nicht genug von süßen Sünden hat, sollte einen Blick zu Dutch Homemade wenige Meter weiter werfen. Selbstgemachte Macarons, Eiscreme, Schokolade und Kuchen laden hier zum Genießen ein.
Haarlemmerstraat 122A, 1013 EX Amsterdam

Travel_Guide_Amsterdam_Frisch_Verliebt (10)

Mit großer Begeisterung habe ich festgestellt, dass es in Amsterdam ein Ben & Jerrys Café gibt und konnte natürlich nicht widerstehen. In Berlin habe ich nämlich bisher vergebens in den Supermärkten nach der Eissorte Cinnamon Buns gesucht und bin schließlich in Amsterdam fündig geworden. Ich bin allerdings sehr froh, dass es in Berlin kein Ben & Jerrys Café gibt, ich würde sonst vermutlich dort sofort einziehen. Neben normalen Eiskugeln kann man hier übrigens auch Waffeln und Poffertjes mit Eis bestellen.
Leidsestraat 90, 1017 PE Amsterdam

Travel_Guide_Amsterdam_Frisch_Verliebt (6)

Sehr beliebt in Amsterdam ist Stach. Neben einem kleinen Café, wo man Pasta, belegte Brötchen, Suppen und Salate essen kann, gibt es auch einen Shop mit Schokolade und gebackene Spezialitäten. Hier ist es allerdings fast immer sehr voll, weshalb man etwas Zeit einplanen sollte.
Haarlemmerstraat 150, 1013 EZ Amsterdam

Den besten Bagel meines Lebens habe ich bei Bagels & Beans gegessen und bedauere es sehr, dass es keine Filiale in Berlin gibt. Ich bestellte einen Bagel mit Humus, getrockneten Tomaten und Rucola und träume noch heute davon. Auch der Kaffee bei Bagels & Beans war ausgesprochen gut. Es gibt WLAN.
Waterlooplein 2, 1011 PG Amsterdam

Travel_Guide_Amsterdam_Frisch_Verliebt (12)

In Amsterdam kann man übrigens auch sehr gut indonesisch essen. An fast jeder Ecke gibt es ein Restaurant. Mir fehlte leider die Zeit, in einem Restaurant essen zu gehen. Ich habe allerdings Wok to Walk getestet und war wirklich überrascht. Wok to Walk wirkt auf den ersten Blick wie ein typischer Imbiss für Essen zum Mitnehmen. Die Gerichte werden allerdings frisch zu bereitet, kosten deshalb aber auch einige Euro mehr, schmecken aber auch wirklich besser. Es gibt sogar zwei Filialen in Berlin.
Leidsestraat 96, 1017 PE Amsterdam 

Popcorn gehört ins Kino, habe ich lange gedacht. Das änderte sich allerdings, als ich FOL kennen lernte. Statt Popcorn mit Salz oder Zucker gibt es hier diverse Geschmacksrichtungen wie Cappuccino, Kokosnuss, After 8, Pistazie und vielen mehr. Popcorn ist von nun an ganz klar mehr als nur ein Snack für’s Kino. Ein Päckchen davon ist auch eine schöne Geschenkidee.
Leidsestraat 40, 1017 PB Amsterdam

Travel_Guide_Amsterdam_Frisch_Verliebt (11)

Bummeln

Wer ausgiebig shoppen möchte, wird in der Haarlemmerstraat bzw. Haarlemmerdijk und rund um die Leidsestraat fündig. Insgesamt ist mir aufgefallen, dass die Amsterdamer ein sehr gutes Händen für die Dekoration ihrer Auslagen in den Fensterscheiben haben. In der Haarlemmerstraat, die im Jahr 2012 zur besten Einkaufsstraße des Landes gekürt wurde, finden sich viele schöne Geschäfte. In der Leidsestraat gibt es viele bekannte Marken, die wir auch aus Deutschland kennen. Die Preise sind ähnlich wie bei uns, allerdings gibt es hier auch immer wieder einige Geschäfte, die es bei uns nicht oder nur selten gibt.

Einer dieser Läden ist zum Beispiel HEMA. Bisher gibt es zwar einen deutschen Online-Shop und einige Geschäfte in Deutschland (zum Beispiel in Ludwigshafen und Essen), allerdings noch keine Filiale bei uns in Berlin. Deshalb stand ein Besuch bei HEMA ganz weit oben auf meiner Liste. Wer HEMA nicht kennt: Das ist eine niederländische Kette, die von Deko-Artikel über Geschirr und Bad-Accessoires auch Kleidung und Schreib- und Bastelwaren führt. Die Preise sind sehr niedrig, obwohl das Design ausgesprochen modern ist.
Kalverstraat 212, 1012 WP Amsterdam (weitere Filialen in Amsterdam)

Travel_Guide_Amsterdam_Frisch_Verliebt (15)

Sicherlich kein Geheimtipp, aber trotzdem ein absolutes Muss: Dille & Kamille. In diesen Laden habe ich mich Hals über Kopf verliebt. Hier habe ich mich sehr geärgert, dass ich nur mit einem kleinen Koffer nach Amsterdam gereist bin, denn ich hätte tatsächlich alles kaufen können. Dille & Kamille ist ein wunderschönes Interieur-Geschäft mit Küchenaccessoires zum Beispiel aus Holz und Emaille. Es gibt aber auch tolle Kochbücher, Gewürze in hübschen Dosen, Pflanzen, Kinderspielzeug in dezenten Farben und Mustern. Schaut euch die Homepage an, dann wisst ihr, warum ich so schwärme.
Nieuwendijk 16, 1012 MK Amsterdam

Diesen Shopping-Tipp habe ich von der lieben Stef von magnoliaelectric bekommen: The Otherist erinnert ein bisschen an ein verrücktes Biologielabor – Apothekerflaschen, Gefäße mit präparierter Schmetterlinge, kleine Prothesen. In diesem kleinem Geschäft gibt es definitiv einiges zu gucken. Neben etwas ungewöhnlichen Artikeln gibt es aber auch hübsche Karten aus Karton, Schmuck, Pflegeprodukte und Geldbörsen aus Leder. Aber Achtung: Menschen mit einem Hang zur #verpackungsliebe könnten hier schwach werden.
Leliegracht 6, 1015 DE Amsterdam

Travel_Guide_Amsterdam_Frisch_Verliebt (17)

Sehr schöne Mitbringsel habe ich bei Canal Company gefunden. Eigentlich ist das ein Shop, in dem man unter anderem Tickets für eine Bootstour durch die Kanäle der Stadt kaufen kann, aber ich habe hier auch tolle Souvenirs besorgt. Sehr schöne Karten und Notizbücher gibt es, die aber nicht knallig bunt sind. Stattdessen führen sie sehr viele Souvenirs in weiß-blau – zum Beispiel auch Fließen.
Leliegracht 42, 1015 Amsterdam

Durch Zufall habe ich den wunderschöner Laden I love vintage entdeckt. Wie der Name schon verrät, findet ihr hier tolle Vintage-Kleider mit tollsten Mustern und Schnitten, Sonnenbrillen, Taschen und Schuhe. Die Preise sind absolut vertretbar. Ich hätte mich am liebsten mit zehn neuen Sommerkleidern eingedeckt.
Prinsengracht 201, 1015 DT Amsterdam

Bei dem Store without a Home konnte ich leider nur einen Blick durch die Fensterscheibe werfen, weil ich fünf Minuten nach Ladenschluss ankam. Das ist wirklich ärgerlich, denn die Produkte in der Auslage sahen sehr vielversprechend aus. Interieur-Liebhaber sollten auf jeden Fall einmal vorbeischauen.
Haarlemmerdijk 26, 1013 JD Amsterdam

Travel_Guide_Amsterdam_Frisch_Verliebt (18)

Auf der Haarlemmerstraat habe ich &klevering gefunden, ein Interieur-Geschäft für Designer-Produkte. Bekannte Marken wie HAY, ferm LIVING, A Little Lovely Company und Normann Copenhagen sind vertreten. Die Preise sind ähnlich wie bei uns in Deutschland, hier findet man definitiv das ein oder andere Schmuckstück.
Haarlemmerstraat 8, 1013 ER Amsterdam

Ich liebe es, die heimischen Supermärkte zu besuchen. Natürlich gibt es in den Niederlanden im Vergleich zu Deutschland keine exotischen Produkte, aber doch einige besondere Artikel, die ich gerne probierte. Durchweg ist mir aufgefallen, dass das Design der Verpackung viel schicker als bei uns ist. Deshalb wanderten auch so einige hübsche Artikel in mein Einkaufskörbchen. Ich war zum Beispiel bei Marqt, den es fast an jeder Ecke gibt.

Travel_Guide_Amsterdam_Frisch_Verliebt (16)

Weitere Tipps

Natürlich gibt es in Amsterdam einige Sehenswürdigkeiten, an denen man nicht vorbeikommt, weil sie definitiv einen Besuch wert sind. Ich lege euch zum Beispiel unbedingt eine Fahrt durch die Kanäle Amsterdams ans Herz. Die Bootstour starten vor dem Hauptbahnhof. Tickets könnt ihr direkt vor Ort oder in diversen Geschäften für etwa 16 Euro kaufen. 60 Minuten geht eine reguläre Tour, es gibt allerdings auch noch längere Fahrten. Über Kopfhörer, die es kostenlos dazu gibt, werden ihr auf Deutsch über die Sehenswürdigkeiten informiert.

Travel_Guide_Amsterdam_Frisch_Verliebt (4)

Amsterdam bietet eine Reihe von guten Museen. Das Anne Frank Haus, das Tulpenmuseum, das Rijksmuseum und das Van Gogh Museum sind nur einige davon. Da ich nur einige Tage in Amsterdam war, habe ich mich gegen einen Museumsbesuch entschieden. Ich habe alle vier Museen aber immerhin von außen gesehen. Vor allem das Rijksmuseum ist ein Hingucker. Hier steht auch das I Amsterdam Sign, das eine schöne Kulisse für Urlaubsfotos ist.

Travel_Guide_Amsterdam_Frisch_Verliebt (9)

Wer im Frühling oder Sommer nach Amsterdam reist, sollte ein Picknick im Vondelpark einplanen. Der zweitgrößte Park in Amsterdam bietet einige Cafés, Restaurants, einen Spielplatz und ist vor allem wegen seiner Teiche und Bäche wirklich schön. Der Vondelpark ist ideal für eine kleine Verschnaufspause vom Trubel der Stadt.

Ich empfehle euch einen Spaziergang durch das Jüdische Viertel. Hier befindet sich auch die Portugiesische Synagoge, leider kam ich kurz nach der Schließzeit und konnte mir die Synagoge nicht von innen ansehen. Wenn ihr im Jüdischen Viertel seid, schaut euch direkt in der Nähe auch den Flohmarkt auf dem Waterlooplein an. Früher war es ein jüdischer Markt, heute ist er der älteste Flohmarkt Amsterdams, der sechs Tage die Woche geöffnet hat.

IMG_8063

Ein Tipp, der allerdings für fast jede Stadt gilt, die man noch nicht gut kennt: Den Stadtplan einfach beiseitelegen und sich ein bisschen in der Stadt „verlaufen“. Häufig entdeckt ihr so die schönsten Ecken, kleine Gassen, unscheinbare Kanäle und bekommt etwas vom Leben in der Stadt mit. Das Zentrum von Amsterdam lässt sich sehr gut zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden. Öffentliche Verkehrsmittel habe ich nur einmal benutzt (plus Hin- und Rückfahrt zum Flughafen). In meinen Augen lohnt sich deshalb der Kauf eines Tagestickets nicht.

Unterkunft

Ich finde es immer relativ schwierig, eine gute Unterkunft in einer neuen Stadt zu finden. Es gibt viele Faktoren, die mir wichtig sind und auf die ich achte – Preise, Leistung, Lage, Frühstück. In Amsterdam habe ich in zwei verschiedenen Hotels geschlafen, die euch gerne kurz vorstellen möchte.

Travel_Guide_Amsterdam_Frisch_Verliebt (3)

Das erste Hotel, in dem ich übernachtete, war das Renaissance Amsterdam Hotel im Zentrum der Stadt. Das Zimmer hat mir wirklich sehr gut gefallen, weil es sehr groß und sauber war. Aus meinem Fenster im achten Stockwerk hatte ich einen wunderschönen Blick über die Amsterdam. Mein Highlight war aber das King Size Bett, das sehr bequem war und in dem ich mich wunderbar nach meinem anstrengendem Sightseeing-Tag erholen konnte. Besonders gut hat mir auch das Frühstück gefallen. Die Auswahl war riesig und ließ definitiv keine Wünsche übrig. Neben selbstgemachten Säften, diversen Brötchen, einer sehr gute Käseplatte und frischem Obst gab es auch Porridge, ein britisches Frühstück und niederländische Spezialitäten wie Poffertjes und Waffeln.

Travel_Guide_Amsterdam_Frisch_Verliebt (13)

Das Renaissance Amsterdam Hotel besticht eindeutig mit seiner Lage. Direkt im Zentrum gelegen, erreicht man vom Hotel die wichtigsten Spots problemlos zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Die Haarlemmerstraat und Haarlemmerdijk liegen direkt vor der Tür, aber zum Beispiel auch das Anne-Frank-Haus und Tulpenmuseum sind innerhalb von zehn Minuten zu erreichen. In nur wenigen Gehminuten ist man auch direkt am Hauptbahnhof und von dort aus innerhalb ca. 20 Minuten am Flughafen Schiphol (für ca. 3,30 Euro) und am Hauptbahnhof starten auch die Canal Cruises, mit denen ihr eine Tour durch die Kanäle Amsterdam unternehmen könnt.
Renaissance Amsterdam Hotel, Kattengat 1 in Amsterdam 1012 SZ Niederlande

Travel_Guide_Amsterdam_Frisch_Verliebt (8)

Das Amsterdam Marriott Hotel liegt etwas südlicher, ist aber immer noch sehr zentral gelegen. Das Hotel ist insgesamt noch etwas schicker als das Renaissance Amsterdam Hotel. Das Zimmer ist sehr stylish, verfügt über eine großzügige Sitzecke und ein helles Ambiente. Das Frühstück hat mir auch hier gut gefallen, allerdings hat das Renaissance Amsterdam Hotel leicht die Nase vorne. Die Auswahl kam mir dort etwas größer vor.

Travel_Guide_Amsterdam_Frisch_Verliebt (14)

Das Marriott Hotel liegt in einer ruhigen Seitenstraße, direkt um die Ecke fahren aber etliche öffentliche Verkehrsmittel. Sehr praktisch finde ich, dass quasi vor der Tür des Hotels der Bus 197 innerhalb von ca. 40 Minuten direkt zum Flughafen Schiphol fährt. In der Nähe des Marriott Hotels liegen auch das Rijksmuseum und das Van Gogh Museum sowie der Vondelpark. Ebenso das Einkaufsviertel rund um die Leidsestraat ist in wenigen Minuten zu Fuß erreichbar.
Amsterdam Marriott Hotel,Stadthouderskade 12, Amsterdam 1054 ES Niederlande

Travel_Guide_Amsterdam_Frisch_Verliebt (5)

Sowohl das Renaissance als auch das Marriott Hotel haben mir ausgesprochen gut gefallen, denn beide haben ihren eigenen Charme. Für mich ist neben dem Ambiente vor allem die Lage der Unterkunft während einer Reise besonders wichtig. Hierbei nehmen sich die Hotels nichts, denn beide liegen im Zentrum der Stadt und in unmittelbarer Nähe befinden sich einige Sehenswürdigkeiten. Wenn ich mich entscheiden müsste, liegt für mich das Renaissance Amsterdam Hotel ein kleines Stück weiter vorne. Auch wenn das Ambiente nicht ganz so modern ist wie im Marriott, das Gesamtpaket hat mir etwas besser gefallen.

Mein Travel Guide über Amsterdam ist doch umfangreicher geworden, als ich dachte. Aber dadurch ist vermutlich für jeden etwas Passendes dabei. Du möchtest noch mehr über Amsterdam erfahren, dann empfehle ich dir meinen Blogbeitrag zum King’s Day, dem königlichen Feiertag in den Niederlanden.

Liebste Grüße
eure Anne ♡

* Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Marriott International, die mich nach Amsterdam eingeladen haben. Meine Meinung bleibt davon wie immer unbeeinflusst. Das Konzept für diesen Blogbeitrag stammt von mir.

1 Kommentare

  1. Ein wirklich schöner Post Anne! Da gibt es ja viele Dinge die ich das nächste Mal noch neu entdecken kann. Bei den Punkten die ich bereits kannte, kann ich dir nur zustimmen. Besonders den Bagels & Beans vermisse ich in meinem Alltag 🙂
    Alles Liebe
    hope

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*