Hallo Herbst! Kartoffelsuppe mit Möhrchen-Herzen

vegetarische_Kartoffelsuppe_Frisch_Verliebt_2

Auf der heutigen Speisekarte hat sich bereits der Herbst eingeschlichen. Wenn es draußen immer kühler und immer früher dunkel wird, beginnt die Suppen-Saison und darauf freue ich mich bereits das ganze Jahr über. Es gibt so viele verschiedene Variationen, davon werde ich hoffentlich in den kommenden Monaten einige alte und natürlich neue Rezepte kochen. In der letzten Woche wurde dann die erste Herbst-Suppe gekocht – eine leckere Kartoffelsuppe mit Möhrchen-Herzen. Mmmh…was war die gut.

vegetarische_Kartoffelsuppe_Frisch_Verliebt_1

Man nehme (für ca. 5 Portionen)

  • 1 kg Kartoffeln
  • 2-3 große Möhren + 1 weitere
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Suppengrün-Bündel
  • ca. 1 l Gemüsebrühe
  • 100 ml Sahne
  • Salz, Pfeffer, Petersilie, Muskat 

vegetarische_Kartoffelsuppe_Frisch_Verliebt_4

So wird's gemacht

  1. Schält und schneidet die Kartoffeln, Möhren (Achtung: eine Möhre für die Herzen zur Seite legen) und das Suppengrün in mundgerechte Stücke.
  2. Gebt alles in einen großen Topf und fügt heiße Gemüsebrühe hinzu. Bei geschlossenem Deckel wird das Gemüse ca. 15 Minuten gekocht, bis es sehr weich ist.
  3. In der Zwischenzeit nehmt ihr die einzelne Möhre und schält sie auch. Nun nehmt ihr noch einmal den Schäler zur Hand und geht vorsichtig über die Möhre und schält diese Form /. Dann nehmt ihr ein scharfes Messer, aber bitte aufpassen, und schnitzt in die Möhre an das obere Ende dieselbe Form. An den Enden könnt ihr schauen, ob es schon wie ein Herz aussieht. Wenn nicht mit Schäler oder Messer nacharbeiten. Leichter geht es, wenn ihr die Möhre einmal in der Mitte durchschneidet. Probeweise könnt ihr auch ein ca. 1 cm dickes Stück abschneiden. Wenn ihr zufrieden seid, dann schneidet die restliche Möhre auf und kocht die Herzen ca. 5 Minuten in heißem Salzwasser. Wasser abgießen und die Herzen zur Seite stellen.
  4. Wenn euer Gemüse richtig schön weich ist, schöpft ihr mit einer Kelle ca. 1 Liter Flüssigkeit ab und gebt sie in einen Topf. Dann püriert ihr das Gemüse je nach Geschmack. Ich mag meine Kartoffelsuppe sehr fein und ohne grobe Stücke. Ihr könnt das aber entscheiden, wie ihr es mögt. Wenn ihr mit der Konsistenz zufrieden seid, schmeckt ihr die Suppe mit Salz, Pfeffer und Muskat ab. Dann noch einmal kräftig umrühren. Schon ist eure Suppe fertig.
  5. Am besten schmeckt sie am darauffolgenden Tag. Gebt die Suppe in eine Schale und dekoriert sie mit dem Möhrchen-Herzen, gerne auch etwas Petersilie und Lauch.

Print Friendly, PDF & Email

vegetarische_Kartoffelsuppe_Frisch_Verliebt_3

Mögt ihr Suppen genauso gerne wie ich und welches ist euer Lieblingsrezept? Neben Kartoffelsuppe mag ich auch gerne Tomatensuppen, Käsesuppen, Süßkartoffelsuppe – eigentlich fast alle.

Liebste Grüße
eure Anne ♡

PS.: Es tut mir wirklich leid, dass ich momentan nicht so häufig zum Posten komme. Meine Abschlussarbeit muss nächste Woche fertig sein und deshalb bin ich noch ziemlich im Stress. Ab Mitte Oktober wird es aber besser. Denn das Bloggen und eben auch das kreative Arbeiten fehlen mir sehr.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*