Weltbeste vegetarische Gemüselasagne

Gerichte aus der Auflaufform sind doch etwas Feines und das sage ich nicht nur, weil sie häufig mit reichlich Käse überbacken werden – oder vielleicht doch? Die Zubereitung ist dieses Mal etwas aufwändiger, aber die Mühe zahlt sich am Ende aus. Denn geschmacklich ist diese Gemüselasagne phänomenal.

vegetarische_Gemüse_Lasagne_Frisch_Verliebt_3

Lasagne ist definitiv ein echtes Wohlfühlessen und immer eine gute Idee. Denn Lasagne hilft bei fast allen Lebenslagen. Liebeskummer? Lasagne ist dein neuer bester Freund. Drei Tage Regenwetter? Lasagne zaubert dir ein Lächeln ins Gesicht. Schlechter Tag? Dank Lasagne ist alles vergessen. Und weil ihr einfach die weltbesten Leser seid, verrate ich euch auf Frisch Verliebt nun auch das Rezept für die weltbeste Gemüselasagne. Lasst es euch gut gehen und wenn es einmal nicht so läuft, einfach fix das Rezept ausprobieren und alles ist wieder gut.

Man nehme für eine große Auflaufform

  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Zucchini
  • 2 Möhren
  • 150 g Cherry-Tomaten
  • 100 g Erbsen
  • 100 g Sojageschnetzel
  • Olivenöl
  • 1 Packung passierte Tomaten
  • Gewürze: italienische Kräuter, Oregano, Salz, Pfeffer
  • etwas Zucker
  • 50 g Naturjoghurt
  • 2 TL Mehl
  • 6 bis 8 Lasagneplatten
  • 200 g geriebenen Käse 

vegetarische_Gemüse_Lasagne_Frisch_Verliebt_1

So wird's gemacht

  1. Das gesamte Gemüse abwaschen und anschließend in kleine Stücke schneiden. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und zuerst die Zwiebeln anschwitzen. Nach wenigen Minuten gebt ihr das restliche Gemüse bis auf die Tomaten und Erbsen dazu. 15 Minuten anbraten. Dann Tomaten, Erbsen und Sojageschnetzel dazu geben.
  2. Nach weiteren fünf Minuten gießt ihr die passierten Tomaten dazu und lasst alles noch einmal fünf Minuten köcheln.
  3. Schmeckt mit den Gewürzen ab. Für die Cremigkeit rührt ihr etwas Joghurt unter. Die Sauce darf dann allerdings nicht mehr kochen, sonst gerinnt der Joghurt. Wenn eure Sauce zu dünn ist, mischt ihr etwas Mehl unter und lasst sie eindicken.
  4. Nun wird die Lasagne geschichtet. Gebt eine große Kelle von der Sauce auf den Boden eurer Auflaufform. Dann folgen zwei bis drei Lasagneplatten. Dann immer wieder abwechselnd Sauce und Lasagneplatten schichten. Den Abschluss bildet wiederum ein Klecks Sauce. Dann reichlich Käse darüber krümeln.
  5. Bei 200 Grad wandert eure Auflaufform nun für 25 Minuten in den Ofen. Wenn der Käse braun und knusprig ist, ist die Lasagne fertig.


vegetarische_Gemüse_Lasagne_Frisch_Verliebt_2

Print Friendly, PDF & Email

 

Tipp: Das Gemüse könnt ihr beliebig austauschen. Lecker schmeckt auch Paprika oder Oliven passen auch gut. Wenn ihr es etwas deftiger mögt, könnt ihr auf die oberste Saucen-Schicht noch eine Portion Crème fraîche geben.

Esst ihr Lasagne auch so gerne wie ich? Verzichtet ihr auch hin und wieder auf Fleisch und genießt eure Lasagne ohne Hackfleisch?

Liebste Grüße
eure Anne ♡

One Comment

  1. Ich liebe Lasagne. Ich könnte mich nahezu täglich davon ernähren. Lasagne vereint so ziemlich alles an tollen Dingen aus der Küche: Pasta, Gemüse, Sauce und dann alles mit Käse überbacken. Also besser geht ja fast nicht.

    Ich finde dein Rezept toll – ich koche sie sehr ähnlich, verzichte aber beispielsweise auf Sojaschnetzel. Muss aber auch zugeben, dass ich diese noch nie probiert habe.

    Viele liebe Grüße, Jassy

    P.S.: Morgen gibt es bei uns Lasagne, gerade deshalb sprang mit dein Rezept dazu erst recht ins Gesicht und hat mich noch mehr inspiriert 🙂

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*