Mittel gegen Fernweh oder Analog in Italien #1

Manchmal schleicht es sich einfach an. Ganz behutsam, still, aber wirkungsvoll. In einem Moment ist noch alles in Ordnung und nur wenige Sekunden später hat sich alles gewandelt. Plötzlich lässt es einen nicht mehr los und die Gedanken kreisen. Fernweh, das Gefühl sofort seine Taschen packen zu müssen, in einen Flieger zu kletter und erst am anderen Ende der Welt wieder aus zu steigen. Jetzt! Sofort! Unbedingt!

Italien_Venedig_Verona_Gardasee_Frisch_Verliebt_5
Dieses Gefühl kenne ich so unglaublich gut und ich bekomme es meist drei bis vier Mal im Jahr – manchmal sogar öfter. Doch leider sind die Ketten des Alltag stärker. Was bleibt, ist eine Mischung aus Melancholie und Hoffnung, dass an der nächsten Ecke doch das nächste Abenteuer schon wartet. Mir hilft es manchmal, wenn ich mir alte Ulraubsfotos anschaue. Gut verstaut in einem dunkelblauen, alten Lederkoffer sind viele Fotos, Postkarten und kleine Souvenirs verstaut und nur selten öffne ich diese kleine Schatztruhe, in der so unglaublich viele Erinnerungen warten.

Italien_Venedig_Verona_Gardasee_Frisch_Verliebt_1

Italien_Venedig_Verona_Gardasee_Frisch_Verliebt_2
Vor ein paar Tagen habe den Koffer geöffnet und die Bilder meiner kleinen Italienreise entdeckt. Ich habe eine Freundin während ihres Auslandssemesters besucht und zusammen haben wir Venedig, Verona und einen Teil des Gardasees erkundet. Statt mit meiner modernen Kamera habe ich sehr viele Fotos mit meiner analogen Spiegelreflexkamera von Canon geschossen. Ich liebe den Look dieser Bilder so sehr und natürlich ist keins der Fotos perfekt. Doch genau das hat seinen Reiz.

Italien_Venedig_Verona_Gardasee_Frisch_Verliebt_3

Italien_Venedig_Verona_Gardasee_Frisch_Verliebt_6
Italien ist einmalig schön. Das alte Karussell auf dem unteren Bild steht übrigens in Peschiera am südlichen Zipfel vom Gardasee. Diese Schätze aus der Vergangenheit, die Geschichten von früher erzählen, beeindrucken mich immer sehr.

Italien_Venedig_Verona_Gardasee_Frisch_Verliebt_4

Habt ihr Mittel, die euch gegen Fernweh helfen? Einfach den Koffer packen und ab zum Flughafen oder stöbert ihr auch so gerne in Urlaubsfotos?

Liebste Grüße
eure Anne ♡

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*