Selbstgemachter Piña Colada für heiße Sommertage

Sommer, Sonne, Cocktailzeit – oder? Im Sommer trinke ich sehr gerne abends ab und zu einen leckeren alkoholischen Drink. Mein Lieblingsgetränk ist definitiv Piña Colada. Ich liebe den fruchtigen Geschmack zusammen mit dem süßen Ananas-Aroma und der leichten Kokosnote. Für mich ist das DER Cocktail des Sommers.

Pina_Colada_Frisch_Verliebt_3
Ich zeige euch in diesem Post eine Piña Colada Variante, die ihr problemlos zu Hause nachmachen könnt und die sogar wesentlich hüftfreundlicher ist als die bekannten Kalorienbombe aus den Bars. Das Geheimnis: Ich verzichte komplett auf Sahne. Darüber freut sich nicht nur meine Figur, sondern dadurch ist der Cocktail auch vegan. Die Piña Colada Light-Variante schmeckt dennoch sehr, sehr lecker und hat mich überzeugt. Let’s mix!

Man nehme (pro Glas)

  • 100 ml Ananassaft
  • 100 ml Orangensaft
  • 50 ml Kokoslikör
  • Eiswürfel
  • frische Ananas zum Dekorieren 

Pina_Colada_Frisch_Verliebt_1

So wird's gemacht

  1. Saft und Kokoslikör müssen einige Stunden vor der Zubereitung kühl gestellt werden.
  2. Ihr misch alle Zutaten zusammen, gießt alles in ein Glas und probiert. Manche von euch mögen sicherlich etwas mehr Saft, andere ein bisschen mehr Alkohol. Tipp: Die Eiswürfel mache ich gerne statt mit Wasser aus Saft. Einfach den Orangen- oder Ananassaft in eine Eiswürfelform geben und in den Tiefkühler stellen. Der Vorteil ist, dass euer Cocktail nicht verwässert, wenn die Eiswürfel schmelzen.

Pina_Colada_Frisch_Verliebt_2

Print Friendly, PDF & Email

 

Die gelernten Barkeeper unter euch werden meine Kreation sicherlich nicht als vollwertig ansehen. Mir fehlt die Sahne überhaupt nicht. Im Gegenteil. Meine Variante schmeckt viel fruchtiger und leichter als die Variante aus den Cocktailbars. Was will man im Sommer mehr?

Woher ist was?

Glas und Glasschale: Ikea
Strohhalm: Tiger
Schirmchen: Xenos
Geschirrtuch: Butlers 

Pina_Colada_Frisch_Verliebt_4

Welches ist euer liebster Sommerdrink? Veranstaltet ihr manchmal zu Hause auch eine kleine Cocktailparty oder drinkt ihr Piña Colada, Mai Tai und Mojito nur außer Haus? 

Liebste Grüße
eure Anne ♡

1 Kommentare

  1. Pingback: Ein Wochenende in den Radisson Blu Hotels in Düsseldorf – Frisch Verliebt – mein Blog für Food und Lifestyle

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*