Dattel Latte Macchiato

Beim Thema Kaffee bin ich etwas wählerisch. Espresso und schwarzen Kaffee trinke ich nicht – selbst mit Milch und Zucker schmecken mir die beiden Getränke nicht. Ich gehöre eher zur Wohlfühlfraktion. Ich mag Milchkaffee, Latte Macchiato und gesüßten Eiskaffee. Und am meisten liebe ich die saisonalen Varianten – Pumpkin Spice Latte im Herbst, Gingerbread Latte in der Weihnachtszeit, Toffee Nut Latte im Winter und Cold Brew Coffee (Eiskaffee) im Sommer. Hach, damit macht man mich glücklich. Oder auch mit meinem fast täglichen Begleiter – Latte Macchiato mit Karamell. Ich trinke Kaffee aus Genuss und nicht, weil ich direkt nach dem Aufstehen am Morgen den Koffein-Kick brauche, wobei das natürlich ein netter Nebeneffekt ist.

Vor allem den kaltgebrühten Eiskaffee bereite ich mit sehr gerne im Sommer zu Hause zu. Die anderen Kreationen trinke ich eher unterwegs, wenn ich ein Café besuche. Wobei es mittlerweile auch diverse Sirup-Arten für Zuhause gibt. In diesem Artikel möchte ich euch eine Variante vom klassischen Latte Macchiato vorstellen und habe ich für euch ein Mini-Rezept für selbstgemachten Latte Macchiato aufgeschrieben – ganz ohne Sirup und ohne Industriezucker. In wenigen Minuten könnt ihr euch zu Hause einen Dattel Latte Macchiato zubereiten, der aus nur drei Zutaten besteht – Kaffee, Milch und Datteln.

Man nehme

  • 300 ml Milch
  • 8 Datteln
  • 150 ml stark aufgebrühten Kaffee oder Espresso

So wird's gemacht

  1. Datteln in kleine Stücke schneiden und für ca. 30 Minuten in Milch einweichen. Tipp: Ihr könnt die Datteln auch über Nacht einweichen, dann geht die Zubereitung am nächsten Morgen schneller.
  2. Milch mit den Datteln in einen leistungsfähigen Mixer geben und für zwei bis drei Minuten alles gut durchmixen. Anschließend die Milch durch ein Sieb geben und in einen Topf gießen.
  3. Milch langsam aufkochen. Wer mag, gibt noch eine Prise Zimt dazu. Regelmäßig umrühren, damit nichts anbrennt. Tipp: Sollte die Dattel-Milch zu dick sein oder zu süß schmecken, gebt noch einen Schluck Milch dazu.
  4. In der Zwischenzeit kocht ihr einen starken Kaffee oder Espresso.
  5. Heiße Dattel-Milch in ein Glas geben und mit Kaffee auffüllen.

Print Friendly, PDF & Email

Wie mögt ihr euren Kaffee am liebsten? Schlicht und schwarz oder doch eher ausgefallen?

Eure Anne ♡

2 Kommentare

  1. mmhhh…ich liebe ja Datteln. Und Kaffee; -) Also die perfekte Kombination!
    Das werde ich probieren, vielen Dank für das tolle Rezept!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*