Leckere Feta-Cranberry-Röllchen

gefüllte_Tortillas_mit_Feta_und_Cranberries_Frisch_Verliebt_2

Heute ist der 10. und das bedeutet: Let’s cook together. Die wunderbare Ina von whatinaloves hat Anfang des Jahres ein Blogger-Projekt ins Leben gerufen. Zu einem bestimmten Motto kann jeder am 10. eines Monats sein liebstes Rezept ausprobieren und auf seinem Blog posten. Das aktuelle Thema lautet „Wrap it!“ und ich muss gestehen, ich hatte soo viele Ideen. Ich esse sehr gerne klassische Wraps gefüllt mit Feta, getrockneten Tomaten und Rucola. Sushi wird auch gewickelt. Letztes Jahr zu Weihnachten habe ich gefüllte Zucchini-Röllchen gezaubert. Wie sollte ich mich bei dieser köstlichen Vielfalt eine Wahl treffen? Schlussendlich habe ich mich dann für Feta-Cranberry-Röllchen entschieden. Die sind unglaublich lecker und ganz fix gemacht.

gefüllte_Tortillas_mit_Feta_und_Cranberries_Frisch_Verliebt_4

Man nehme (für 3 Wraps)

  • 400 g Frischkäse
  • 200 g Feta
  • etwas Milch
  • Pfeffer
  • 100g Cranberries
  • 3 Wraps
  • etwas Petersilie für die Deko

gefüllte_Tortillas_mit_Feta_und_Cranberries_Frisch_Verliebt_1

So wird's gemacht

  1. Für die Füllung zerdrückt ihr Feta und 300 g Frischkäse mit einer Gabel. Falls die Masse nicht cremig genug ist, gebt ihr etwas ein bis zwei Esslöffel Milch dazu und rührt es unter. Danach werden die Cranberries und eine Prise Pfeffer dazu gemischt.
  2. Nehmt euch nun einen Wrap und bestreicht ihn mit dem restlichen Frischkäse. Dann gebt ihr einen Teil der Feta-Cranberry-Mischung dazu und verteilt sie.
  3. Anschließend rollt ihr den Wrap zusammen und schneidet die Rolle in etwa zwei bis drei Zentimeter Stücke. Mit den restlichen Zutaten geht ihr genauso vor. Zum Schluss könnt ihr die kleinen Röllchen auf einer hübschen Platte mit etwas Petersilie anrichten. So schmeckt das Frühling!gefüllte_Tortillas_mit_Feta_und_Cranberries_Frisch_Verliebt_3

Print Friendly, PDF & Email

 

 
Die Feta-Cranberry-Röllchen sind perfekt als Vorspeise oder als Snack. Die salzige Feta-Creme schmeckt hervorragend zu den süßen Cranberries und ergibt im Mund eine tolle Geschmacks-Kombination. Ich nehme die Röllchen nachher mit zu meinem ersten Picknick in diesem Jahr.

Habt ihr auch an Inas Blogger-Projekt teilgenommen? Wenn ja, dann schickt mir gerne den Link zu eurem Post.

Liebste Grüße
eure Anne ♡

5 Kommentare

  1. feta-cranberry??? das klingt spannend! und sieht verdammt lecker aus!

  2. Oh, coole Idee! Das muss ich unbedingt ausprobieren!
    Wünsche Dir eine schöne Woche.
    Kerstin

  3. Unbedingt ausprobieren. Die Kombi schmeckt super! <3

  4. Danke für deinen lieben Kommentar. <3

  5. Pingback: 10 Tipps beim Umziehen & meine Erfahrungen mit Zapf Umzüge in Berlin

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*