White Wedding Smoothie nicht nur für Brautpaare

White_Wedding_Smoothie_Frisch_Verliebt_1

Dieser Post lädt ein Wenig zum Träumen ein. Denn er ist allen Bräuten, die sich in diesem Jahr noch das Ja-Wort geben, gewidmet und damit keine Fragen aufkommen: Bei uns läuten nicht demnächst die Hochzeitsglocken. Bei mir im Freundes- und Verwandtenkreis hingegen ist momentan das Hochzeitsfieber ausgebrochen und davon habe ich mich wohl ein bisschen anstecken lassen und hatte große Lust auf einen Post zum Thema Heiraten.

(Warum ich momentan gar nicht so scharf auf eine eigene Hochzeit bin, erfahrt ihr auf Emma’s Lieblingsstücke. Denn dort durfte ich heute zum Smoothie Sunday als Gast bloggen.)

White_Wedding_Smoothie_Frisch_Verliebt_6

Das Rezept für meinen White Wedding Smoothie ist – ehrlich gesagt – ziemlich einfach gehalten, denn im heutigen Post sollte das Thema im Vordergrund stehen. Deshalb ist der Post auch in den Farben Weiß und einem zarten Rosé gehalten. Nun aber genug geredet, ihr seid doch sicherlich schon auf das Rezept gespannt.

White_Wedding_Smoothie_Frisch_Verliebt_5

Man nehme (für zwei große Gläser)

  • etwa 1 Liter Milch
  • 1 sehr reife Bananen
  • 1 Birne
  • 1 Apfel
  • 1 EL Honig
  • 1 Becher Schlagsahne
  • 1 Packung Sahnesteif
  • ggf. etwas Vanillezucker
  • ein paar Zuckerperlen zum Dekorieren

White_Wedding_Smoothie_Frisch_Verliebt_4

So wird’s gemacht

  1. Milch etwas drei Stunden vor der Weiterverarbeitung kalt stellen.
  2. Banane, Birne und Apfel schälen und in mittelgroße Stückchen schneiden.
  3. Milch, Obst und Honig pürieren. Je nach Geschmack könnt ihr den Smoothie noch etwas mit Milch verdünnen.
  4. Sahne steif schlagen und dabei das Päckchen Sahnesteif einrieseln lassen.
  5. Smoothie auf die Gläser verteilen. Sahne in einen Spritzbeutel mit großer Tülle geben und auf die Gläser verteilen. Anschließend mit Zuckerperlen dekorieren.

Print Friendly, PDF & Email

White_Wedding_Smoothie_Frisch_Verliebt_3

Tipp 1: Die Früchte könnt ihr ganz beliebig austauschen. Hauptsache sie sind weiß. Mögliche Alternativen: Litschi, weiße Johannisbeeren, Honigmelone.

Tipp 2: Sehr lecker schmeckt der Smoothie auch mit Kokosmilch.

White_Wedding_Smoothie_Frisch_Verliebt_2

Zum Schluss verratet ihr mir doch gerne, ob ihr in diesem Jahr noch heiratet? Wie steht ihr zum großen Thema Hochzeit? Könnt ihr es kaum erwarten, euch zu trauen, oder wartet ihr ähnlich wie ich lieber noch ein bisschen auf euren großen Tag? Ich wünsche euch in jedem Fall einen fruchtigen Sonntag.

Liebste Grüße
eure Anne ♡

5 Kommentare

  1. Ach wie schön! Da hast du mich gestern aber wirklich auf die Folter gespannt mit deine Post. Ich ahnte, dass es sich um Hochzeit drehen wird und habe mich schon darauf gefreut! Deine White-Wedding-Smoothies sehen wunderschön aus und schmecken bestimmt auch so. Herrlich. Das es bei uns in drei Wochen soweit ist, weißt du ja 😉 Umso aufgeregter bin ich nun, wenn ich bei anderen Bloggern herrliche Beiträge zu dem Thema Hochzeit sehe, da ich unwillkürlich an unsere eigene denken muss. Wahnsinn wie die Zeit vergeht!

    Vielen Dank für das schöne Rezept. Hab noch einen entspannten Sonntag!
    Liebste Grüße von mir,
    Sarah

  2. Ich wusste bisher nicht, dass ein Smoothie so elegant aussehen kann. Ich beneide schon mal vorab jede Braut, die lässig und entspannt an ihrem Hochzeitstag im Kleid an so einem Smoothie nippen darf 🙂
    Alles Liebe

  3. Wow, total schön! Der Smoothie sieht wirklich zauberhaft aus und mit der zarten Sahnehaube wirklich perfekt für eine romantische Hochzeit 🙂
    Liebste Grüße
    Lea

  4. Liebe Anne,

    vielen lieben, lieben Dank für deinen wundervollen Smoothie. Klasse, dass ein Smoothie nicht immer "bunt" sein muss.

    Liebste Grüße,
    Emma

  5. Mhhhh, die sehen aber echt super aus!!
    LG Jenny

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*