Erdnussbutter Schokopudding Lasagne

* Dieser Beitrag enthält Werbung.

Endlich stecken wir mitten in meiner liebsten Jahreszeit – dem Herbst. Draußen haben sich die Blätter bunt gefärbt. Abends ist das Licht so schön golden und es wird früher dunkel. Kürbis, Feigen, Maronen und Orangen haben endlich wieder Saison. Hach, du schöner Herbst, ich habe dich wirklich gern’. Nach einem langen Spaziergang in der Kälte mache ich es mir gerne Zuhause gemütlich – mit einer brennenden Kerze, einer Tasse Tee und ein bisschen Soul Food. Das kann ‘mal ein Stück Kuchen sein. Oder auch eine große Portion Pasta. Ich habe mir nun eine weitere sündhaft leckere Alternative überlegt: eine Erdnussbutter Schokopudding Lasagne.

Die süße Lasagne besteht aus dem Seelenwärmer Gourmet-Cremepudding Feinherbe Schokolade von Dr. Oetker*, einer fluffigen Creme aus Sahne, Frischkäse und Schokoküssen sowie Erdnussbutter. Getoppt wird alles mit ein paar Erdnüssen und gehackter Zartbitterschokolade. Der Dr. Oetker Seelenwärmer in der Sorte feinherbe Schokolade schmeckt natürlich schon frisch gekocht und noch warm sehr lecker. Er eignet sich aber auch wunderbar für eigene Kreationen wie meine Lasagne. Die leicht herbe Note des Puddings harmonisiert perfekt mit der Erdnussbutter und der süßen Schokokuss-Creme. Den Seelenwärmer Gourmet Cremepudding gibt es auch in den Geschmacksrichtungen Bourbon-Vanille und Vollmilch-Schokolade. Die Sorte feinherbe Schokolade ist übrigens vegan und lässt sich auch problemlos zum Beispiel mit Mandelmilch zubereiten.

Man nehme für eine mittelgroße Auflaufform

  • 2 Packungen Seelenwärmer Gourmet-Cremepudding Feinherbe Schokolade von Dr. Oetker*
  • 600 ml Milch
  • 120 Schokoladen-Butterkekse
  • 120 g Erdnussbutter (ohne Stücke)
  • 75 g Margarine
  • 6 Schokoküsse
  • 2 Becher Schlagsahne
  • 2 Packungen Sahnesteif
  • 100 g Frischkäse (Doppelrahm)
  • Topping: Erdnüsse und Zartbitterschokolade

So wird's gemacht

  1. Milch in einem Topf zum Kochen bringen. Topf vom Herd nehmen und das Pulver vom Seelenwärmer Gourmet-Cremepudding Feinherbe Schokolade unter Rühren mit einem Schneebesen hinzufügen. Eine Minute kräftig weiter rühren. Den Pudding für etwa drei Minuten stehen lassen und anschließend ein weiteres Mal kräftig durchrühren. Den Pudding abkühlen lassen.
  2. In der Zwischenzeit Schokoladen-Butterkekse fein zerbröseln. Margarine in einen Topf geben und schmelzen. Kekse dazugeben und zu einer Masse verrühren. Die Kekse-Margarine-Mischung auf dem Boden einer Auflaufform verteilen und mit einem Löffel andrücken. In den Kühlschrank stellen.
  3. Die Waffeln von den Schokoküssen trennen und gerne direkt essen oder anderweitig verarbeiten.
  4. Schlagsahne aufschlagen und dabei langsam Sahnesteif einrieseln. Schokoküsse und Frischkäse in einer Schale mit einer Gabel verrühren und dann unter die Schlagsahne heben.
  5. Nun kann die Lasagne geschichtet werden: Zuerst die Erdnussbutter gleichmäßig auf dem Keksboden verteilen.
  6. Dann die Hälfte der Schokokuss-Sahne-Masse auf der Erdnussbutter verstreichen. Nun folgen der Cremepudding und dann der Rest der Schokokuss-Sahne-Masse. Die Lasagne mit gehackten Erdnüssen und Zartbitterschokolade toppen.
  7. Die Erdnussbutter Schokopudding Lasagne für mindestens vier Stunden im Kühlschrank erkalten lassen und anschließend anschneiden.

Eure Anne ♡

* Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Dr. Oetker. Meine Meinung bleibt davon wie immer unberührt. Das Rezept und das Konzept für diesen Beitrag stammen von mir.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*