Ich packe meine Geschenke ein #1

Weihnachtsgeschenke_einpacken_Frisch_Verliebt_9

Knapp 24 Stunden vor der großen Bescherung folgt nun mein zweiter Teil zum Thema Geschenke weihnachtlich verpacken. Einige von euch sind bestimmt seit mindestens einer Woche komplett fertig mit den Weihnachtsgeschenken, aber ein paar von euch sind sicherlich noch auf der Suche nach einer kleinen Inspiration. Deshalb sollen heute auch nicht viele Worten folgen. Ab an den Kleber und das Geschenkband! Es wird gebastelt! Auf die Schere fertig los!

Weihnachtsgeschenke_einpacken_Frisch_Verliebt_8

Ich setzte gerne Kontraste. Für diese Idee benötigt ihr schlichtes, aber gerne gemustertes Geschenkpapier. Ich habe Packpapier mit silbernen Sternen gewählt. Packt euer Präsent wie gewohnt ein. Die Bastelprinzessinnen unter euch haben doch sicherlich ein Prägegerät zur Hand. Damit könnt ihr dann einen Spruch, Glückwünsche etc. prägen und aufkleben. Schön wäre sicherlich auch ein “Erst am 24. Dezember öffnen” oder “Warst du auch artig?” Wer kein Prägegerät besitzt, kann zum Beispiel Buchstaben aus einer Zeitschrift ausschneiden oder ihr schreibt mit ein paar hübschen Farben einfach selbst eure Botschaft auf das Papier.

Weihnachtsgeschenke_einpacken_Frisch_Verliebt_10

Warum Buchstaben nicht einmal etwas anderes auftragen. Gerade kann ja jeder. Inspiriert vom Spiel Scrabble (auch eine schöne Geschenkidee) könnt ihr die Buchstaben einfach über Kreuz stempeln. Wenn ihr mehr als zwei Wörter benutzt, wird das Ergebnis noch etwas eindrucksvoller. Die Schrift habe ich mit einem Band und einem Anhänger kombiniert. Ich habe die Glocke aus Fimo bereits vor einiger Zeit gebastelt und sie gold angemalt. Als Anhänger eigenen sich jedoch auch hervorragend kleine Weihnachtskugeln oder ein Tannenzweig.

Weihnachtsgeschenke_einpacken_Frisch_Verliebt_11

Auf den ersten Blick langweiliges: einfarbiges Papier. Das könnt ihr in Sekunden zu etwas besonderem zaubern. Schneidet unterschiedliche lange Stücke Masking Tape ab und klebt sie zu einem Weihnachtsbäumchen. Auf die Spitze gehört natürlich noch ein Sternchen, das ihr separat aufmalt. Wenn ihr gerade kein Masking Tape zu Hause habt, könnt ihr ebenso gut farbiges Papier zuschneiden und dann aufkleben.

Weihnachtsgeschenke_einpacken_Frisch_Verliebt_12

Dieses Geschenkpapier hat es mir wirklich angetan. Es ist schlicht, aber trotzdem sehr weihnachtlich. Da braucht man gar nicht mehr viel Pipapo. Ich habe mich für einen Anhänger mit der Aufforderung ‘Open me‘ entschieden und es mit etwas Masking Tape und einem schwarzen Band festgeklebt. Auf die Rückseite könnt ihr den Namen des Beschenkenden aufschreiben. Falls ihr keine Geschenkanhänger gekauft habt, bastelt einfach welche. Papier und Stift hat wirklich jeder zu Hause. Alternativ könnt ihr auch ein paar nette Worte auf dem Computer tippen, ausdrucken und dann zu einem Anhänger zuschneiden.

Sind eure Pakete auch bereit für morgen Abend? Wie sieht euer 24. Dezember aus? Teil 1 zum Thema Weihnachtsgeschenke einpacken findet ihr hier.

Woher ist was?

Sternchen- und Tannen-Papier: Depot
Prägegerät: Amazon
Stempel und Packpapier: McPaper
Band rot-weiß und Masking Tape: Nanu-Nana
Schildchen: Ikea 

Liebste Grüße
eure Anne ♡

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*