Vollkornspaghetti mit veganer Bolognese und Parmesan-Ersatz

vegane_Bollognese_mit_Tofu_Frisch_Verliebt_1

Heute darf ich Teil eines spannenden Bloggerprojekts sein. Die liebe Anne von Chèvre Culinaire und ihr Lieblingsmensch haben eine persönliche Challenge begonnen – 30 Tage lang ernähren sie sich nur vegan. Um die beiden dabei tatkräftig zu unterstützen, kochen oder backen jede Woche zwei Bloggerinnen ein veganes Rezept. Ich selbst ernähre mich seit vielen Jahren vegetarisch und liebe die vegane Küche. Sie ist so vielfältig und viel leckerer als ihr schlechter Ruf uns glauben macht. Heute bin nun ich an der Reihe und es gibt Vollkornspaghetti mit selbstgemachter Bolognese – alles natürlich ohne tierische Produkte.

Banner (neu) - Heute ess' ich mal vegan_Frisch_Verliebt

Man nehme (für drei Portionen)

  • 300 g Vollkornnudeln
  • 250 g Tofu
  • 3 + 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Mehl
  • 500 ml passierte Tomaten
  • 250 g Tomaten
  • 1 Möhre
  • Salz, Pfeffer, italienische Kräuter, Zwiebel- und Paprikapulver, etwas Zucker
  • 1 TL Harissa Paste (zu finden in türkischen Supermärkten)
  • eine Handvoll frisches Basilikum
  • 1 bis 2 EL Haferflocken

vegane_Bollognese_mit_Tofu_Frisch_Verliebt_2

So wird's gemacht

  1. Tofu mit Hilfe einer Gabel in feine Stückchen zerdrücken und für etwa fünf Minuten in 3 EL Olivenöl scharf anbraten. Angebratenen Tofu zur Seite stellen.
  2. Tomaten vierteln. Die Möhre schälen und fein schneiden.
  3. Das restliche Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Anschließend gibt ihr Mehl dazu und verrührt alles gut. Gebt nach und nach die passierten Tomaten und weitere 100 ml Wasser dazu und rührt die Mehlschwitze gut ein, damit sich keine Klümpchen bilden. Dann hüpfen der gebratenen Tofu sowie die Tomaten- und Möhrenstückchen dazu. Schmeckt die Soße mit den Kräutern ab. Lasst nun alles zugedeckt 15 Minuten auf kleiner Stufe köcheln.vegane_Bollognese_mit_Tofu_Frisch_Verliebt_4
  4. Vollkornnudeln nach Packungsanweisung kochen und nach etwa zehn Minuten abgießen.
  5. Die Bolognese nach 15 Minuten noch einmal abschmecken. Rupft frische Basilikumblätter per Hand in kleine Stücke und rührt sie kurz vor dem Servieren unter die Sauce.
  6. Wer die typische Parmesan-Optik als Topping mag, nimmt einige Haferflocken und reibt sie mit Mörser &und Stößel ganz fein. Tipp: Alternativ geht das auch mit einem Löffel. Danach könnt ihr den “veganen Parmesan” über die Bolognese streuen.


vegane_Bollognese_mit_Tofu_Frisch_Verliebt_3

Print Friendly, PDF & Email

 

Hach, ich könnte diese Bolognese fast jeden Tag essen. Sie ist lecker würzig und dank Vollkornspaghetti macht das Gericht auch richtig lange satt. Wer Vollkorn nicht mag, darf natürlich auch normale Nudeln nehmen. Wie steht ihr zur veganen Ernährung? Verzichtet auch ihr hin und wieder auf tierische Produkte? Oder seid ihr richtige Fleischfresser?

Liebste Grüße
eure Anne ♡

9 Comments

  1. Pingback: Pasta mit Brokkoli Parmesan Sauce - Frisch Verliebt Blog

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*