Ich packe meine Geschenke ein #1

Die Zeit, die rennt. Ich habe momentan so viel zu tun und die Weihnachtsfeiertage kommen in großen, nein sehr großen Schritten auf uns zu. Ich habe bisher noch nicht ein einziges Geschenk, von Ideen möchte ich gar nicht erst anfangen. Wenn ich das alles bis zum 24. Dezember auf die Reihe bekommen sollte, wäre das ein wirkliches Wunder. Vielleicht sollte ich mir das zu Weihnachten wünschen – ein Wunder und mehr Zeit! Probieren kann man es ja mal. Also: Wenn du mitliest, Weihnachtsmann. Das hat Priorität Nummer eins.

Da ihr vermutlich ein deutlich effizienteres Zeitmanagement als ich besitzt, habt ihr sicherlich schon tütenweise Geschenke nach Hause getragen, bereits die achte Portion Plätzchen gebacken, daneben lest ihr noch einen besinnlichen Weihnachts-Roman, bastelt Papiersterne und auch eure Adventsdeko steht bereits seit drei Wochen. Ich gratuliere euch und bedauere mich. Damit ihr aber weiterhin so vorbildlich und pünktlich seid, möchte ich euch (wenn ich schon keine Geschenke habe) einige Ideen vorstellen, wie ihr eure Geschenke kreativ einpacken könnt. Viele Jahre habe ich es mir relativ einfach gemacht und mir kaum Gedanken um die Verpackung gemacht. Geschenke finden, ist schließlich schwierig genug. Hübsches Geschenkpapier gekauft, eingepackt, Schleife drum, fertig. Mittlerweile mag ich etwas ausgefallener. Deshalb zeige ich euch heute drei Inspirationen, die sich auch perfekt für Geburtstage, Muttertag oder Babyparty abwandeln lassen.

Weihnachtsgeschenke_einpacken_Frisch_Verliebt_3

Nummer 1: Tortenspitze ‘mal anders

Man nehme: Geschenkpapier, Spitzenpapier, Klebestift

So wird’s gemacht: Mit nur drei Handgriffen zaubert ihr aus einer langweiligen Verpackung einen richtigen Hingucker.
Wirklich nicht schwer oder? Geschenk wie gewohnt einpacken. Die Tortenspitze etwas zu schneiden und mithilfe eines normalen Klebestift festkleben. Eine Stunde trocknen lassen. Fertig! Ich habe das Tortenspitze-Papier letztens schon einmal probeweise verschenkt und es kam sehr gut an.

Weihnachtsgeschenke_einpacken_Frisch_Verliebt_6

Nummer 2: Die Wundertüte

Man nehme: weiße Tüte, Stempel, Stempelfarbe, Masking Tape, Band

So wird’s gemacht: Ich habe hin und wieder das Problem, dass ich Kleinkram verschenke – so was wie ein paar Ohrringe, Süßigkeiten, Badeperlen oder kleines Spielzeug für Kinder selbstverständlich. Alles einzeln einpacken sieht nicht nur blöd aus, sondern macht auch noch ganz schön viel Arbeit. Solche Kleinigkeiten lassen sich wunderbar in einer selbstgemachten Wundertüte verstauen.


Weihnachtsgeschenke_einpacken_Frisch_Verliebt_5

Dafür braucht ihr Papiertüten, die mit Weihnachtsmotiven wie Schneeflocken, Sterne oder Nikolausstiefel bestempelt werden.
Dazu könnt ihr einen kleinen Anhänger ebenfalls bestempeln und mit Masking Tape bekleben.
Alles trocknen lassen, den Krimskrams in die Tüte füllen und mit dem Band verschließen. Dabei natürlich den Anhänger nicht vergessen. Hier ein mögliches Ergebnis.
Weihnachtsgeschenke_einpacken_Frisch_Verliebt_2
Nummer 3: selbstgemachtes Geschenkpapier

Man nehme: Geschenkpapier, Pinsel, Acrylfarbe

So wird’s gemacht: Zuerst müsst ihr aus einem kleinen Stück Pappe, ein Motiv eurer Wahl ausstanzen. In meinem Fall waren es Sterne.
Nun könnt ihr Pinsel und Farbe zur Hand nehmen und wie die Weltmeister Sterne ausmalen. Achtet darauf, dass ihr nicht zu viel Farbe verwendet. Versucht nur eine Ecke des Pinsels in die Farbe zu tunken und dann vorsichtig die Schablone ‘auszutupfen.’ Das hat bei mir ziemlich gut funktioniert.
Die Farbe sollte eine Stunde trocknen, damit auch beim Einpacken nichts verschmiert. Das ist sonst sehr ärgerlich. Selbstgemachtes Papier ist eine kreative Idee, Geschenke individuell zu verpacken.


Weihnachtsgeschenke_einpacken_Frisch_Verliebt_1

Woher ist was?

Packpapier und Band rot-weiß: Ikea
Klebestift: Schreibwarenhandel
Tortenspitze: EuroShop
Stempel Schneeflocke, Stempelkissen: Set von McPaper
Stempel Weihnachtsmann, Pinsel und Acrylfarbe: Idee
Papiertüte: Depot
Masking Tape und Herz-Stanzer: aus Dubai
Anhänger: Tiger Store
bunte Pappe: Lidl 

Wie gefallen euch die Verpackungsideen? Macht ihr euch auch Gedanken, wie ihr Präsente verschenken könnte? Und wie sieht es eigentlich mit eurer Weihnachtsplanung aus? Alles schon erledigt oder genauso im Stress wie ich?

Liebste Grüße
eure Anne ♡

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*