Kokos French Toast mit Ahornsirup

Kokos_French_Toast_Frisch_Verliebt_2

Während meines Urlaubs in Thailand im letzten Jahr habe ich meine große Liebe für eine sündhaft gute Speise entdeckt – French Toast mit Ahornsirup. Auch wenn ich mit meinem Freund im fernen Asien war, diese süßen Schnittchen waren in jedem Fall meine Urlaubsromanze. Und was für eine! (Hier könnt ihr euch ein Bild von machen.) Von den süßen Schnittchen konnte ich nicht genug bekommen – zusammen mit einem großen Glas kaltem Eiskaffee und dem Blick zum Meer. Ich sag‘ euch: Mehr braucht es nicht zum Glücklich sein. Je nach Region heißen French Toast übrigens unterschiedlich. In Deutschland nennt man sie Arme Ritter, in Frankreich pain perdu, in Russland grenki und in der Türkei ekmek balığı. Die Welt weiß einfach, was gut is(s)t.

Kokos_French_Toast_Frisch_Verliebt_5

Ich wollte letztens unbedingt ausprobieren, ob ich mir ein Stück Urlaubsfeeling nach Hause holen kann und probierte mich an einer French Toast Variante mit Kokosöl und ich verspreche euch: Das Rezepte ist erste Sahne! Die leichte Kokosnote passt perfekt zu dem knusprigen French Toast und den fruchtigen Beeren. Und wenn es das Frühstück schon nicht mit Meerblick gibt, dann wird eben im Bett geschlemmt. Damit ihr auch in das Vergnügen kommt, gibt es jetzt das Rezept für das wohl beste French Toast überhaupt.

Kokos_French_Toast_Frisch_Verliebt_9

Man nehme (für 7 French Toast

  • 7 Scheiben helles Toastbrot (etwas älter)
  • 200 ml Milch
  • 4 Eier
  • 1 EL Zucker
  • 1 Prise Zimt
  • reichlich Kokosöl zum Anbraten
  • frische Beeren
  • Kokosraspeln
  • Ahornsirup

Kokos_French_Toast_Frisch_Verliebt_8
Kokos_French_Toast_Frisch_Verliebt_12

So wird's gemacht

  1. Mit einem scharfen Messer die Rinde der Toastscheiben abschneiden. Tipp: Die Rinde bloß nicht wegwerfen. Die könnt ihr noch in etwas Butter anbraten und zum Beispiel als Croûtons zum Salat essen oder einfach so naschen.
  2. Die Toastbrotscheiben nehmen und mit einem scharfen Messer die Rinde abschneiden. Tipp: Die Rinde bloß nicht wegwerfen. Die könnt ihr noch in etwas Butter anbraten und zum Beispiel als Croûtons zum Salat essen oder einfach so naschen.
  3. Die Eier in eine Schüssel geben und kurz mit einem Schneebesen verrühren. Milch, Zucker und Zimt dazugeben und alles gut durchmischen.
  4. Eine Pfanne auf mittlerer Hitze erwärmen und 1 bis 2 Esslöffel Kokosöl darin schmelzen. Die Toastscheiben in die Eier-Milch-Masse geben und kurz von beiden Seiten vollsaugen lassen. Anschließend gebt ihr die Toastscheibe in die heiße Pfanne. Für einige Minuten beide Seiten goldbraun und knusprig anbraten. Mit den restlichen Toastscheiben genauso fortfahren und immer wieder etwas Kokosöl dazugeben.
  5. Die fertigen French Toast übereinander stapeln und mit frischen Beeren und Kokosraspeln garnieren. Zum Schluss gebt ihr je nach Geschmack etwas Ahornsirup darüber.

Kokos_French_Toast_Frisch_Verliebt_14
Kokos_French_Toast_Frisch_Verliebt_13

Ich sag‘ euch: Ahornsirup ist einfach ein Veredler erster Güte. Pancakes und French Toast gehen einfach nicht ohne. Doch selbst zum Süßen von Tee oder gar zum Kochen ist der kanadische Sirup super geeignet. Probiert es einfach einmal aus.

Woher ist was?

Bettwäsche, Kaffeekanne, Teller, Tasse, Tablett, Vase: Ikea
Nachtschrank: Maisons du Monde

Kokos_French_Toast_Frisch_Verliebt_10

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und hoffe, dass es bei euch bald ein Frühstück mit diesen köstlichen French Toast im Bett gibt.

Liebste Grüße
eure Anne ♡

* Dieser Post entstand in Zusammenarbeit mit Etsy, für deren Blog ich einen Gastbeitrag geschrieben habe. Den kompletten Artikel findet ihr hier.

6 Kommentare

  1. Super schöner Beitrag! Und das sieht wirklich köstlich aus! *_*
    Die Fotos hast du ausgezeichnet gemacht, sieht einfach super schön aus! 🙂

    Ganz großes Lob an Dich! ♥♥♥

    XX,

    Photography & Fashion Blog

    http://www.ChristinaKey.com

  2. Pingback: Kokos Zimt Donuts - Frisch Verliebt Blog

  3. yummy…das sieht ja so lecker aus! Ich muss gestehen, dass ich noch nie French Toast gegessen habe. Aber das wird unbedingt mal Zeit. Schreibe ich mir gleich auf meine Liste für nächste Woche. 🙂
    Liebe Grüße
    Sandra

  4. Pingback: Ein kulinarisches Jahr zum Verlieben + Gewinnspiel – Frisch Verliebt – mein Blog für Food und Lifestyle

  5. Pingback: Idee zum Frühstück: Overnight Oats mit Quinoa Popcorn - Frisch Verliebt Blog

  6. Pingback: DIY Ostereier mit Paper Patch gestalten - Frisch Verliebt Blog

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*