Schlafzimmer Update

* Dieser Beitrag enthält Werbung.

Vor gut 13 Monaten ging es in unsere neue Wohnung. Von Moabit nach Schöneberg – was zuerst eine ziemliche Umstellung war, ist mittlerweile gar nicht mehr so schlimm. Ich fühle mich hier sehr wohl, die Lage ist super und die Wohnung ein Traum. Die anfänglichen Schwierigkeiten mit dem Internet und der Dusche sind zum Glück mittlerweile auch vergessen. Es wird also Zeit, euch einen kleinen Einblick in unsere vier Wände zu geben. Nach der Küche folgt nun das Schlafzimmer.

Nach unserem Mini-Schlafzimmer in der alten Wohnung war ich heilfroh, dass wir nun ein deutlich größeres Zimmer haben. Hier ist nun auch endlich Platz für einen großen Kleiderschrank – drei Meter, 1 1/2 Meter für mich, 1 1/2 Meter für meinen Freund. Wir haben uns für einen PAX-Schrank von Ikea entschieden und jeder hat den Inhalt nach seinen Bedürfnissen gestaltet. Ich brauchte zum Beispiel viel Platz für meine vielen langen Kleider. Mein Freund hat eine spezielle Vorrichtung für Hosen und Schuhe gekauft. Der Inhalt unserer jeweiligen Seiten sieht somit komplett unterschiedlich aus. Nach fast einem Jahr bin ich mit der Aufteilung immer noch super happy. Vor kurzem habe ich mir nur noch zwei kleine Schubladen gegönnt.

Das Schlafzimmer haben wir sehr hell eingerichtet. Alle Möbel (Kleiderschrank, Bett, Kommoden, Nachtschränke) sind weiß, die Accessoires sind ebenfalls hell oder in Naturtönen. Ab und zu gibt es ein paar Akzente in Gold. Das Zimmer geht insgesamt in eine leichte Boho-Richtung. Auf viel Schnickschnack haben wir bewusst verzichtet. Eyecatcher sind unser schönes Makramee*, das über dem Bett hängt, die drei Sommerhüte über der Kommode sowie die Hängeleuchte aus Bambus.

Ein paar Pflanzen dürfen natürlich auch nicht fehlen und gefühlt werden es jeden Monat mehr. Schöne Bettwäsche ist mir sehr wichtig und obwohl wir zwei hübsche Sets haben, liebe ich diese Tagesdecke* aus 100 Prozent Baumwolle. Dadurch wirkt der Raum noch einmal eine Spur aufgeräumter. Ehrlicherweise legen wir sie nicht täglich auf das Bett – meist nur, wenn sich Besuch ankündigt.

An unserem Schlafzimmer liebe ich die großen Fenster, durch die am Morgen besonders viel Licht scheint. Was gibt es Schöneres als sich morgens von den ersten Sonnenstrahlen wecken zu lassen? Der Blick aus dem Fenster ist durch die vielen Bäume außerdem herrlich grün.

Welchen Raum in eurer Wohnung mögt ihr denn am liebsten? Und was ist euch bei der Einrichtung im Schlafzimmer besonders wichtig?

Eure Anne ♡

* Dieser Post entstand mit Unterstützung von Etsy. Meine Meinung bleibt davon wie immer unberührt. Das Konzept und die Idee für diesen Beitrag stammen von mir.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*