Süße Pasta mit Himbeer-Sauce

* Dieser Beitrag enthält Werbung.

Na, passt noch etwas in euren Bauch oder seid ihr schon satt? Für das Dessert meines Weihnachtsmenüs habt ihr aber bestimmt noch etwas Platz, oder? Denn meinen Nachtisch solltet ihr nicht verpassen. Ich habe ein Rezept für eine süße Pasta mit Himbeer-Sauce entwickelt. Süße Pasta? Das klingt erst einmal ungewöhnlich und weckt bei euch vielleicht – ähnlich wie bei mir – gruselige Erinnerungen an die Schulkantine. Dort gab es früher regelmäßig “Milchnudeln” – Nudeln, die in Milch, Butter und Zucker gekocht wurden und einfach furchtbar schmeckten. Damit hat mein weihnachtliches Dessert aber nichts zu tun. Zwar bereite ich die Ziegenfrischkäse-Raviolo* von Steinhaus süß zu, das Ergebnis ist aber unschlagbar lecker.

Die Pasta von Steinhaus ist mit cremigem Ziegenfrischkäse und Ricotta gefüllt. Verfeinert wird sie mit Honig und Kräutern. Die Ziegenfrischkäse-Raviolo* sind ideal für eine süße Zubereitung. Denn die milde Ziegenfrischkäse-Füllung harmonisiert super mit Zucker und gemahlenen Mandeln – im Gegensatz zum Beispiel zu den Grill-Gemüse Raviolo. Die sind auch lecker, dazu schmeckt aber eher eine würzige Sauce.

Die Ziegenfrischkäse-Raviolo* von Steinhaus habe ich mit Margarine, Semmelbrösel, Zucker und gemahlenen Mandeln kurz angebraten, bis sie etwas Farbe bekommen haben und der Zucker karamellisiert. Das Ergebnis meiner süßen Pasta ist jetzt schon lecker. Besonders gut wird der Nachtisch meines Weihnachtsmenüs allerdings durch eine Himbeer-Sauce mit Zimt.

Hier folgt das Rezept für euch:

Man nehme für 4 Portionen

  • Für die Himbeer-Sauce: 
  • 1 kleines Glas Himbeeren (340 g)
  • 2 EL Zucker
  • Prise Zimt
  • Für die süße Pasta: 
  • 2 Packungen Ziegenfrischkäse-Raviolo* von Steinhaus
  • 3 EL Margarine
  • 6 EL Semmelbrösel
  • 3 EL Zucker
  • 2 EL gemahlene Mandeln

So wird's gemacht

  1. Für die Himbeer-Sauce: Himbeeren mit dem Saft in einen Topf geben. Zucker und Zimt unterrühren und für 15 Minuten köcheln lassen. Himbeer-Sauce pürieren und durch ein feines Sieb geben, um die Himbeerkerne zu entfernen. Kurz warmhalten.
  2. Für die süße Pasta: Ziegenfrischkäse-Raviolo* und Margarine in eine Pfanne geben. Semmelbrösel, Zucker und gemahlene Mandeln darüber streuen und bei niedriger Hitze die Pasta regelmäßig wenden, bis der Zucker karamellisiert. Tipp: Statt gemahlenen Mandeln können auch gemahlene Haselnüsse verwendet werden.
  3. Süße Pasta auf vier Teller verteilen und die selbst gemachte Himbeer-Sauce darüber verteilen.

 
Print Friendly, PDF & Email

Hier könnt ihr euch die anderen Teile meines Weihnachtsspecials ansehen:

Eure Anne ♡

* Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Steinhaus. Meine Meinung bleibt davon wie immer unberührt. Das Rezept und das Konzept für diesen Beitrag stammen von mir.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*