One Pan Pasta mit scharfer Paprika-Tomaten-Sauce

* Dieser Beitrag enthält Werbung.

Wenn der große Hunger am Feierabend ruft, dann muss es in der Küche schnell gehen. Aufwändige Rezepte, für die wir ewig am Herd stehen und drei Töpfe sowie eine Pfanne benötigen, sind dann fehl am Platz. Schließlich hat niemand Lust, den Feierabend mit stundenlangem Abwaschen zu verbringen. Stattdessen sind nun schnelle Rezepte gefragt, die aber trotzdem lecker schmecken und nach einem anstrengenden Arbeitstag ein gutes Gefühl hinterlassen. Meine Geheimwaffe: One Pan Pasta mit einer scharfen Paprika-Tomaten-Sauce und Pinienkernen. Alle Zutaten werden nacheinander in eine Pfanne geworfen und gegart. Praktisch, oder?

Das Rezept für meine Gnocchi Pfanne steht in 30 Minuten auf dem Tisch und ist ein echter Seelenwärmer. Für meine One Pan Pasta habe ich die kleinen frische italienische Kartoffelklößchen von Steinhaus* verwendet. Da sie vorgegart sind, sind sie in wenigen Minuten fertig. Die Gnocchi kommen übrigens ohne Geschmacksverstärker, Farb- und Konservierungsstoffe aus.

Man nehme für 3 bis 4 Portionen

  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 große rote Paprika
  • 6 getrocknete Tomaten in Öl
  • 2 bis 3 EL Rapsöl
  • 1 EL Harissa
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 Dosen gehackte Tomaten
  • 1 bis 2 EL Agavendicksaft
  • Gewürze: Salz, Pfeffer, Paprikapulver, italienische Kräuter, Oregano
  • 2 Packungen Steinhaus Gnocchi*
  • frischen Basilikum
  • 50 g Pinienkerne
  • 6 frische Cherrytomaten

So wird's gemacht

  1. Zwiebel in kleine Stücke schneiden und Knoblauchzehen durch eine Presse drücken.
  2. Paprika putzen und in grobe Stückchen schneiden. Getrocknete Tomaten ebenfalls klein schneiden.
  3. Zwiebeln, Knoblauch, Paprika und getrocknete Tomaten in reichlich Rapsöl für einige Minuten in einer Pfanne anschwitzen. Harissa und Tomatenmark dazugeben und kurz mitbraten.
  4. Mit gehackten Tomaten ablöschen und mit Agavendicksaft und den Gewürzen abschmecken. Paprika-Tomaten-Sauce bei geschlossenem Deckel für 20 Minuten köcheln lassen.
  5. Zwei Packungen Steinhaus Gnocchi* unter die Paprika-Tomaten-Sauce rühren und für zwei bis drei Minuten mitkochen.
  6. Pfanne vom Herd nehmen. Gehackten Basilikum zur Sauce geben und mit Pinienkernen und geviertelten Cherrytomaten dekorieren.
  7. Tipp: Die One Pan Pasta könnt ihr noch beliebig mit weiteren Toppings verfeinern: zum Beispiel Avocado, Kürbiskernen, kleinen Mozzarella-Kugeln oder Parmesan.

Ich hoffe, mein Rezept für ein schnelles Feierabend-Gericht gefällt euch. Wie gerne ich die Produkte von Steinhaus mag, könnt ihr sehen, wenn ihr einen Blick in mein Blog-Archiv werft. Die One Pan Pasta ist bereits das siebte Rezept, das in Zusammenarbeit mit Steinhaus entstand. Meine bisherigen Rezepte im Überblick:

Eure Anne ♡

* Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Steinhaus. Meine Meinung bleibt davon wie immer unberührt. Das Rezept und das Konzept für diesen Beitrag stammen von mir.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*